Boxen Kopfschutz Empfehlung – Die wichtigsten Tipps!

Wie bei allen anderen Sportarten hat auch beim Boxen die Gesundheit einen hohen Stellenwert. Vor allem beim Sparring darfst du das Verletzungsrisiko keinesfalls unterschätzen. Im Training mit einem Boxsack mag diese Thematik vielleicht etwas nach hinten gestellt sein. Sobald es aber in das Training mit einem Partner geht oder ein realer Wettkampf ansteht, solltest du keinesfalls auf einen Kopfschutz verzichten. Wir möchten dir in diesem Ratgeber die wichtigsten Boxen Kopfschutz Empfehlungen an die Hand geben, sodass du vor dem nächsten Kauf die richtige Entscheidung triffst.


Wozu brauche ich einen Kopfschutz beim Boxen?

Boxen KopfschutzIm Grunde haben wir es ja bereits angesprochen: Beim Kopfschutz geht es in erster Linie um deine Gesundheit und Sicherheit beim Boxen. Es mag für dich auf den ersten Augenblick keinen großartigen Unterschied machen, ob man mit einem Boxhandschuh einen Schlag direkt ins Gesicht oder nur auf den Kopfschutz bekommt. Aber jeder, der ein wenig was vom Boxen versteht, wird dir attestieren, dass sowas mal ganz schnell in Kopfschmerzen, blutenden Nasen oder Brüchen von Kiefer, Nase und Jochbein führen kann.

Lass dich also nicht von dem Argument überzeugen, dass ein Kopfschutz die Sichtfreiheit zu stark einschränkt und er ohnehin sehr unbequem ist. Wenn du nur ein bisschen Geld in die Hand nimmst und echte Qualität kaufst, wird dieses Argument für dich mit Sicherheit nichtig werden. Vor allem im Bereich der Kampfsportarten Taekwondo, Karate oder Kickboxen ist ein Kopfschutz ebenso wie ein Mundschutz ohnehin unerlässlich. 


Wie du einen guten Box-Kopfschutz erkennst

Die optimale Boxen Kopfschutz Empfehlung gibt es zwar nicht, du kannst aber mithilfe einiger Faktoren feststellen, ob ein Kopfschutz den allgemeinen und auch individuellen Anforderungen entsprechen kann oder nicht.

Zunächst sollte der Kopfschutz unbedingt alle wichtigen Bereiche des Gesichts vor einer Verletzung schützen. Dazu gehören Schädel, Ohren, Wangen, Nase, Jochbein und das Kinn. Beim Kopfschutz für das Boxen unterscheidet man außerdem zwischen den Modellen für das Sparring und denen für den tatsächlichen Kampf, wobei letzterer oft weniger robust ist.

Manche Modelle ermöglichen eine Größenverstellbarkeit, andere haben wiederum feste Größen. Achte daher beim Kauf besonders darauf, dass du die richtige Größe bestellst, um einen Fehlkauf zu vermeiden. Außerdem sollten die Sehschlitze deines Kopfschutzes groß genug sein, um ein angemessen großes Sichtfeld beibehalten zu können.  


Worauf du beim Kopfschutz kaufen achten solltest

Wie du gesehen hast, gibt es beim Kopfschutz ein paar wichtige Dinge zu beachten, bevor du blind ein x-beliebiges Modell bestellst. Für eine adäquate Boxen Kopfschutz Empfehlung gibt es aber noch ein paar weitere Faktoren, die für deine Kaufentscheidung eine Rolle spielen sollten. Eine Auswahl davon haben wir dir in dieser kleinen aber feinen Liste zusammengefasst:

  • Guter Halt und Stabilität sind wichtig – prüfe die Kundenbewertungen darauf!
  • Der Kopfschutz sollte über eine gute Belüftung verfügen, sodass du nicht zu heftig schwitzen musst
  • Einfaches Öffnen und Verschließen muss möglich sein, am besten mit einem integrierten Klettverschluss
  • Qualitatives Außen- und Innenmaterial: Präferenz zu Lederbeschichtung
  • Robuste Polsterung und sauber verarbeitete Nähte


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.