Boxhandschuhe kaufen – Was du dringend beachten solltest

Boxhandschuh für KinderHast du schon einmal ohne Boxhandschuhe geboxt? Falls die Antwort Ja sein sollte, dann wirst du mit Sicherheit auch noch wissen, dass so etwas ganz schön auf die Knochen gehen kann. Denn ganz egal ob du einen Gegner oder einen Standboxsack mit der bloßen Hand und voller Wucht schlägst: Das Risiko einer Verletzung ist dabei signifikant.

Wenn du also mit dem Boxen anfangen möchtest, wirst du dir ein Paar passende Boxhandschuhe kaufen müssen. Wir zeigen dir in diesem Ratgeber alles was du über das Thema wissen musst: Du erfährst alles Wissenswerte rund um Arten, Größen und Materialien. Außerdem geben wir dir die wichtigsten Kaufkriterien und Empfehlungen mit an die Hand, sodass auch du mit wenig Aufwand die richtigen Boxhandschuhe findest.

Unsere Empfehlungen zum Boxhandschuhe kaufen

In unserem Ratgeber-Artikel erfährst du, wieso es unvermeidlich ist, Boxhandschuhe zu kaufen und warum du auf gute Qualität unbedingt achten musst. Wir haben dir die wichtigsten Kaufkriterien gezeigt und dir die grobe Unterteilung von Boxhandschuhen vorgestellt, sodass du dein Anforderungs- und Fertigkeitsprofil besser beurteilen kannst.

Zu guter Letzt wollen wir dir aber auch unsere persönlichen Empfehlungen für Boxhandschuhe nicht vorenthalten. Somit sparst du dir unter Umständen eine langwierige Recherche und bekommst die Modelle mit Amazon im Handumdrehen geliefert. Bei unserer Auswahl haben wir uns vorwiegend auf die erste Variante der Trainingshandschuhe konzentriert, da du mit diesen am besten mit unseren Empfehlungen für die Standboxsäcke trainieren kannst.

Boxhandschuh Empfehlungen

Warum du unbedingt Boxhandschuhe kaufen musst

Nachdem die ersten Boxkämpfe bis in die Antike zurückreichen, hat es lange Zeit gedauert, bis die Sportart Boxen ein festes Regelwerk erhalten hat. Der moderne Boxkampf geht auf das 19. Jahrhundert zurück, wo in Großbritannien der Sport neu etabliert wurde. Zum allgemeinen Regelwerk gehören dabei unter anderem die „Queensberry-Regeln“. Diese besagen, dass bei einem Boxkampf zwingend Boxhandschuhe getragen werden müssen.

Boxhandschuhe sind aber nicht nur aufgrund des Regelwerks besonders wichtig. Sie sind auch enorm wichtig für die Sicherheit und das Verletzungsrisiko des Boxers. Wenn du schon mal einen Boxkampf im Fernsehen mitverfolgt hast, dann weißt du ja sicher, dass so ein Kampf meistens nicht ohne blaue Augen, blutigen Lippen oder geschwollenen Backen endet. Ohne Boxhandschuhe wären die Verletzungen nochmal um einiges größer.

Bei einem Boxkampf werden vor allem die Gelenke und Sehnen stark beansprucht, da bei den Schlägen im Moment des Aufpralls sehr viel Energie freigesetzt wird. Boxhandschuhe sind dabei insofern schützend, da diese Energie durch die Fäustlinge zum Teil absorbiert werden kann. Denke also immer daran, ergänzend zum Standboxsack auch Boxhandschuhe zu kaufen. 


Beim Boxhandschuh ist Qualität alles

Wie du siehst ist der Schutz der Hände für dich als Boxkämpfer sehr wichtig. Sie bewahren dich nicht nur vor stärkeren Belastungen der Gelenke, sondern reduzieren auch die Wahrscheinlichkeit schwerer Verletzungen jeglicher Art. Um diesen Schutz auch gewährleisten zu können, solltest du dir aber Boxhandschuhe kaufen, deren Qualität entsprechend hoch ist. Deine Devise sollte sein: Nicht an den Boxhandschuhen sparen!

Minderwertige Boxhandschuhe verursachen vor allem eines: Ein hohes Verletzungsrisiko. Dazu kommt noch, dass die Billig-Modelle selten besonders langlebig sind, weshalb man diese in der Regel zweimal kaufen würde. Spare dir also an dieser Stelle diese unnötigen Ausgaben und setze gleich zu Beginn auf qualitative Materialien.


Auf das richtige Material kommt es an

Achte beim Boxhandschuhe kaufen unbedingt darauf, dass du vorzugsweise Handschuhe aus echtem Leder auswählst. Gerade die günstigeren Modelle bestehen oftmals nur aus Kunstleder, das wenig atmungsaktiv ist und auch nicht so robust. Zu solchen Boxhandschuhen solltest du wirklich nur dann greifen, wenn du nur sehr selten trainierst & selbst da solltest du nicht gleich zum billigsten Produkt greifen.

Besonders positiv neben echtem Leder ist bei guten Boxhandschuhen auch ein atmungsaktives Innenfutter, das meistens weich und nachgiebig ist. Des Weiteren ist bei der Befestigung der Handschuhe zu differenzieren zwischen Klettverschlüssen und Schnürung. Klettverschlüsse können eigentlich leicht ohne fremde Hilfe angezogen werden. Bei der Schnürung dagegen ist das Anziehen alleine etwas schwerer. Im Gegenzug sitzen diese Boxhandschuhe aber auch wesentlich sicherer und fester, weshalb sie auch in Wettkämpfen überwiegend verwendet werden. 


Drei Boxhandschuh-Varianten, die Du kennen musst

Wie so oft bei Sportgeräten stellt sich auch bei den Boxhandschuhen die Frage, welche Anforderungen du an die Handschuhe hast. Klar, du willst damit ordentlich boxen können und dich möglichst nicht verletzen. Zur Klärung der gewünschten Ausübungsform kann man ganz allgemein gefasst zwischen den folgenden drei Typen unterscheiden:

1. Gerätehandschuhe

Da du hier ja auf einer Ratgeber-Seite für Standboxsäcke gelandet bist, ist die erste Variante gleich die Interessanteste für dich. Hierbei handelt es sich um die klassischen Trainings-handschuhe, mit denen man einen Boxsack stehend ideal bearbeiten kann. Meistens sind diese nur leicht gefüttert und daher weniger zum Training mit einem Partner geeignet. Beim Gewicht sollte man auf einen Wert zwischen 8 und 18 Unzen zurückgreifen, um seinen Trainingseffekt je nach eigener Vorliebe zu optimieren.

Bei den Trainings-Boxhandschuhen sind die Daumen in der Regel nicht vernäht, sodass du die Handschuhe auch eigenständig anziehen kannst. Wenn du gelegentlich mit deinem Standboxsack trainierst, findest du schon qualitativ gute Modelle zu einem günstigen Preis. Unsere Empfehlungen zu Boxhandschuhen für den Boxsack findest du hier.

2. Sparring Gloves

Manche verwechseln des Öfteren den Begriff des Trainings mit dem des Sparrings. Im Grunde genommen ist Sparring zwar auch eine Art Training; jedoch konzentrierst du dich bei dieser Form auf eine Wettkampf-Simulation gegen einen Trainingspartner. Diese Methode ist sehr hilfreich, um eigene Defizite in Haltung, Technik und Ausdauer zu erkennen und daran zu arbeiten.

Passenderweise gibt es für das Sparring auch entsprechende Boxhandschuhe. Diese haben meistens ein Gewicht zwischen 16 und 20 Unzen und erschweren somit die Bewegungsabläufe beim Boxen und bringen somit das Wettkampfgefühl auch authentischer rüber. Kraft und Ausdauer stehen in diesem Fall im Mittelpunkt und durch die extraweiche Fütterung vermeidest du auch schlimmere Verletzungen.

3. Wettkampf Handschuhe

Die dritte und letzte übergeordnete Kategorie für Boxhandschuhe ist nichts für blutige Anfänger: Kampfhandschuhe sind für Profi-Trainings und offizielle Wettkämpfe ausgelegt. Dementsprechend unterliegen sie auch gewissen Vorschriften (nach AIBA und DBV). Zum Beispiel muss der Handschuh eine Vernähung am Daumen besitzen, damit das Auge des Gegners beim Treffer keine schweren Verletzungen davonträgt.

Boxhandschuhe für den Wettkampf kannst du prinzipiell nicht ohne fremde Hilfe anziehen. Als Gewicht sind 10-12 Unzen fest vorgeschrieben und preislich spielen diese Modelle aus verständlichen Gründen meistens in der oberen Liga mit.

Die Qual der Wahl – Boxhandschuhe kaufen online oder offline?

Bei dieser Frage spalten sich die Meinungen nicht selten. Wir sind in erster Linie der Auffassung, dass dir durch das Internet eine enorme räumliche und zeitliche Freiheit gegeben ist, weshalb du diese auch durchaus nutzen solltest. Wenn du Boxhandschuhe im Internet kaufen möchtest, raten wir dir dazu, dich an spezialisierte Shops zu richten.

Falls du aber lieber bequem und schnell über die großen Versandhändler wie Amazon & Co. Bestellen möchtest, dann solltest du dich zumindest mit den Marken genauer auseinandersetzen. Ein paar Beispiele für empfehlenswerte Marken sind dabei unter anderem Everlast, BENLEE, Adidas oder Title Boxing Gear.

Passe beim Kauf vor allem auch auf die Wahl der Größen auf: Wenn man nicht genau genug hinschaut, hat man schnell mal die unpassenden Boxhandschuhe gekauft. Neben der Größe sollte man auch das Gewicht auf seine Anforderungen ausrichten. Je geringer das Gewicht in Unzen, desto härter die Schlagkraft mit diesen Boxhandschuhen und somit umso unangenehmer für den Sparring-Partner beispielsweise. Wenn es mit den Größen im Online-Shop nicht hinhauen sollte, kann sich der Besuch im Offline-Shop in der nächsten Einkaufsmeile durchaus lohnen, da du hier meistens eine gute Beratung erwarten kannst und man unter Umständen schneller zu seiner passenden Spezialgröße findet.